Aktuell

 

Clogging-Easy

Samstag, 04.11.2017

10:00-12:00 Uhr

Vienna Rehearsal Studio

Geusaugasse 2

1030 Wien

Aktualisiert

 

Funny Hearts

20.10.2017

 

VHS Favoriten

18.10.2017

 

VHS Meidling

19.10.2017

Niederösterreichs Bauern

Muslimische Flüchtlinge verfluchen die Ungläubigen

Grundlegend gehört das Verfluchen der Ungläubigen (Kuffar) zum islamischen Gebet, das besonders während des Fastenmonats Ramadan und am Geburtstag des Propheten ausgesprochen wird.

 

Wir finden es äußerst unverschämt, dass muslimische Flüchtlinge dieses Gebet in Deutschland aussprechen und ihre Gastgebergesellschaft auf diese Weise beschimpfen, anstatt sich bei ihr zu bedanken und ihr den Segen zu wünschen.


Das Verfluchen der Ungläubigen wird von den Islamgelehrten für empfehlenswert gehalten und mit folgenden Texten aus dem Koran und Hadith unter anderem untermauert:
Sure 71. 26, Sure 10.88, Al Bukhari 2932 u. 4111

Leserkommentare

 

Diese Fachkräfte für Kopfabschneiden, Steinigen, Frauenunterdrückung, Kirchenanzünden usw. braucht Europa/Deutschland nicht. Abschieben, sonst droht uns der Tod.

 

Ohne die Technologie und Wissenschaft der 'Ungläubigen' hätten sie nicht mal ihre geliebten Smartphones. Alles, was sie tagtäglich in die Hand nehmen wurden von 'Ungläubigen' hergestellt.

 

Stimmt nicht. Sein geliebtes Smartphone hat der gläubige Moslem alleine dem Allah zu verdanken. Das hat der Imam letzten Freitag in der Moschee zweifelsfrei nachgewiesen.

 

Das ist kein Witz. Die glauben wirklich, daß ihr Handy von Allah erfunden wurde. Das lernen sie in der Moschee und im Islamunterricht. Auch Sozialhilfe und Kindergeld kommen direkt von Allah. Deshalb müssen Moslems auch niemandem danken - außer ihrem Allah, der für alles sorgt.

 

Die Berliner Hochverräter machen doch nichtmal mehr ein Geheimnis daraus, wer hier ganz oben auf der Prioritätsskala steht und wer hier quasi nur noch geduldet wird, um den ganzen Wahnsinn zwangszufinanzieren. Die deutschen Bürgenden sind gerade noch gut genug, um die Kohle ranzu-schaffen, ansonsten hat das Pack gefälligst das Maul zu halten und in Merkels alternativlosem Gleichschritt zu marschieren. Flüchtling, Flüchtling über alles. Und das nur, weil das deutsche Volk in der Tat so grenzenlos dämlich ist, dass es dies mit sich machen lässt.

 

Das ist kein Landfriedensbruch. Das ist Volksverhetzung und Bildung einer terroristischen Vereinigung.

 

Wer von moslemischen Flüchtlingen Dankbarkeit oder wenigstens Respekt erwartet, der täuscht sich gewaltig. Merke: Wer wie Deutschland milli-onenfach den Islam importiert, der importiert vor allem auf längere Sicht gesehen Hass und Verachtung auf alles nichtmuslimische. Die Quittung wird Deutschland mit seiner suizidalen und ätzenden Bessermenschen-Pseudo-toleranz bald erhalten.

 

Warum sollten sie auch dankbar sein? Alles was sie haben, kommt direkt von Allah. Er ist der einzige, dem sie danken müssen. So lernen sie es in der Moschee, so steht es im Koran. Die Ungläubigen werden verachtet und bei Gelegenheit getötet.

 

Neueste Nachricht! In Münschen wurde ein Mann mit offener TBC aus dem Zug geholt, der von Österreich kam. Diese offene TBC ist in vielen Fällen tödlich. Jetzt versucht man herauszufinden, wo der Flüchtling her kam, mit wem er Kontakt hatte usw. Die er im Zug angesteckt hatte, weiß auch keiner. Wen er unterwegs angesteckt hat, auch keiner. Wer weiß schon, was einige von 300.000 die untergetaucht sind, so alles mitgebracht haben. Da wird noch einiges auf uns zukommen. Dank dieser irren Merkel.

 

Die Alte ist nur der Gesinnungsgehilfe der USISRAELischen Finanzoligarchie, die die Pläne zur Vernichtung Deutschlands, eines Coudenhove-Calergi, eines Hooton und Kaufman erfüllen muss. Armes Deutschland!

 

Google doch einfach nach den im Wortlaut vorgeschriebenen islamischen Gebeten, welche Moslems fünfmal am Tag beten müssen. Da steht ganz eindeutig die Verfluchung von Ungläubigen drin. Alle Moslems beten das. Dass es so viele friedliche Moslems gibt, ist nicht dem Islam zu verdanken, sondern es ist ein Wunder, dass es das trotz Islam gibt. Der Islam ist allem Nichtislamischen total feindlich gesinnt. PS: Die friedlichen Islamverse stammen zum Großteil aus der Anfangsphase des Islams und wurden später durch gewalttätige ersetzt. Im Koran selbst steht, dass wenn sich 2 Verse widersprechen, dann gilt immer der neuere Vers, der alte wird ungültig.

 

Habe immer gelesen, dass es Volkshetze in D gibt, die streng verfolgt und bestraft wird. Was soll denn das hier anderes sein? Und warum passiert da nichts gegen derartige Volkshetzen? Fühle mich als Christ - wenn ich das Video ansehe - verhetzt und verfolgt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0