Aktuell

 

Clogging-Easy

Samstag, 04.11.2017

10:00-12:00 Uhr

Vienna Rehearsal Studio

Geusaugasse 2

1030 Wien

Aktualisiert

 

Funny Hearts

20.10.2017

 

VHS Favoriten

18.10.2017

 

VHS Meidling

19.10.2017

Niederösterreichs Bauern

So wurde Hans Hermann Groër zu Fall gebracht

Hans Hermann Kardinal Groër OSB (* 13. Oktober 1919 in Wien; † 24. März 2003 in St. Pölten) war Erzbischof von Wien (Wikipedia)
Hans Hermann Kardinal Groër OSB (* 13. Oktober 1919 in Wien; † 24. März 2003 in St. Pölten) war Erzbischof von Wien (Wikipedia)

Neuerscheinung

 

Victor quia victima - Wie man einen Bischof zu Fall bringt

 

P. Dr. Ildefons M. Fux OSB hat bereits mehrere Werke zum Leben des im Jahr 2003 verstorbenen Erzbischofs und Kardinals Hans Hermann Groër verfasst. Über das, was sich 1995 in dessen Fall zutrug, mag sich nach dieser umfassenden und informativen Lektüre jeder Leser selbst eine Meinung bilden.

 

Link zum Verlag

Zitate aus der Rezension von Hans Jakob Bürger

 

Kardinal Groër, der am 24. März 2003 in einem Krankenhaus in St. Pölten gestorben ist, wird zu allen Anschuldigungen in der Öffentlichkeit schweigen. Auch nachdem er wieder, nach seiner Amtszeit, als einfacher Mönch lebte, schwieg er. Welche Wahrheit ist es also, die wir glauben können? Dem geneigten Leser werden bei der Lektüre des Buches viele Namen begegnen von mehr oder weniger „bedeutenden“ Personen, die z. T. noch heute ein Amt in der Kirche haben und Macht ausüben.

 

Das Buch wird aber auch darum vom Rezensenten empfohlen, weil dargestellt wird, wie verlogene Machenschaften und Druck der Medien in der Lage sind, der Menschen Meinungen zu bestimmen, um vermeintliche Mehrheiten zu bilden.

 

Link zur Seite

Kommentar schreiben

Kommentare: 0