Aktuell

 

Clogging-Easy

Samstag, 09.09.2017

12:00-14:00 Uhr

Vienna Rehearsal Studio

Geusaugasse 2

1030 Wien

Aktualisiert

 

VHS Favoriten

17.08.2017

 

VHS Meidling

18.07.2017

Adventkonzert 2015 des Arbeitersängerbundes Favoriten 

Arbeitersängerbund Favoriten: Chorleiterin Mag. Aleksandra Akhtarshenas (Mitte), Johanna, beste Altstimme (links), Erni, Sopran und Co-Dirigentin (rechts)
Arbeitersängerbund Favoriten: Chorleiterin Mag. Aleksandra Akhtarshenas (Mitte), Johanna, beste Altstimme (links), Erni, Sopran und Co-Dirigentin (rechts)

Am 08.12.2015 besuchte ich das Adventkonzert 2015 des Arbeitersängerbundes Favoriten im Waldmüllerzentrum, 1100 Wien. Unter der professionellen Leitung von Frau Mag. Aleksandra Akhtarshenas bot der Chor ein breitgefächertes, gut ausgewähltes Programm in gewohnter Qualität und brachte das Publikum im fast ausverkauften Saal in anheimelnde Weihnachtsstimmung.

Mit dabei - wie jedes Jahr im Advent - die Wienerberger Saitenmusi, diesmal erweitert durch einen Musiker auf der Steirischen Harmonika. Der musikalische Schwerpunkt war dem Südtiroler Komponisten Florin Pallhuber gewidmet, von der Gruppe mit Harfe (Leiterin Angela Selucky), Hackbrett (Charlotte Selucky), 2 Gitarren, 2 Zithern und eben der Harmonika im einschmeichelnden alpenländischen Stil perfekt interpretiert. Man musste sich im Zaum halten, um nicht aufzuspringen und zu den Polkas und Landlern eine Sohle aufs Parkett zu legen.

Nächstes Jahr feiert der Arbeitersängerbund Favoriten das 125jährige Bestehen. Man darf auf das Festprogramm schon gespannt sein.

Flyer zum Adventkonzert 2015 des Arbeitersängerbundes Favoriten im Waldmüllerzentrum, 1100 Wien
Flyer zum Adventkonzert 2015 des Arbeitersängerbundes Favoriten im Waldmüllerzentrum, 1100 Wien
Programm zum Adventkonzert 2015 des Arbeitersängerbundes Favoriten im Waldmüllerzentrum, 1100 Wien. Schwarze Schrift: Chor. Grüne Schrift: Wienerberger Saitenmusi.
Programm zum Adventkonzert 2015 des Arbeitersängerbundes Favoriten im Waldmüllerzentrum, 1100 Wien. Schwarze Schrift: Chor. Grüne Schrift: Wienerberger Saitenmusi.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0