Aktualisiert

 

VHS Favoriten

13.03.2019

 

VHS Liesing

19.03.2019

 

VHS Meidling

14.03.2019

 

Funny Hearts

16.03.2019

 

Startseite

22.02.2019

Niederösterreichs Bauern

Gruppentänzer haben weniger Schmerzen

Kriegstanz, Initiationsritus, Erntedank - wohl jede Kultur kennt Gruppentänze. Für das soziale Miteinander waren sie immens wichtig. Das spiegelt sich auch in körperlicher Hinsicht: Tänze regulieren das Schmerzempfinden, wie eine Studie nachweist.


Beim Gruppentanz werden Endorphine ausgeschüttet, berichten Forscher um Bronwyn Tarr von der Universität Oxford. Ausschlaggebend dafür dürfte neben der Anstrengung auch die synchrone Bewegung sein. Endorphine sind vom Körper produzierte Opioide, die in unseren Gefühlshaushalt eingreifen und Schmerz sowie Hunger regulieren.

 

Link zum ORF-Artikel

Bronwyn Tarr
Bronwyn Tarr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0