Aktuell

 

Clogging-Easy

Samstag, 09.09.2017

12:00-14:00 Uhr

Vienna Rehearsal Studio

Geusaugasse 2

1030 Wien

Aktualisiert

 

VHS Favoriten

17.08.2017

 

VHS Meidling

18.07.2017

Samara schiesst sich auf meine Website ein

Samara in Russland (Foto: Ria Novosti)
Samara in Russland (Foto: Ria Novosti)

Ich beobachte täglich mit Google Analytics die Zugriffe auf meine Linedance-Website. Die Statistik für 'Zielgruppe' listet die Besuche aus Ländern und Städten auf. In letzter Zeit staune ich über das Interesse aus Russland, das ich mir nicht erklären kann. Linedancing, mein Hauptgebiet, ist dort überhaupt nicht populär, speziell in der Stadt Samara - am südöstlichsten Ende des Reiches - schon gar nicht.


Die ersten drei in der Reihung der Länder (Stand 23.12.2014):

  1. Österreich (40,94 %)
  2. Russland (22,57 %) (Russland war bis vor Kurzem überhaupt nie evident)
  3. Deutschland (20,47 %) (Deutschland sonst immer an zweiter Stelle)

Die ersten fünf in der Reihung der Städte (Stand 23.12.2014):

  1. Wien (64,83 %)
  2. Samara (21,26 %)
  3. Graz (1,57 %)
  4. Moskau (1,31 %)
  5. Wiener Neustadt (1,31 %)

Es folgen lauter österreichische Orte, an 19. Stelle mit Fellbach erst der erste deutsche Ort.


Wie gesagt, die Häufung der Zugriffe aus Russland ist mir rätselhaft. Vielleicht hat in Samara irgendjemand einen Link auf meine Seite gesetzt, der jetzt in täglich steigender Zahl angeklickt wird. Verdächtig? Wenn ich diese Zahlen sehe, muss ich unwillkürlich immer an James Bond denken. Das darf man aber nicht laut sagen, sonst heisst es gleich, die hat den Verfolgungswahn.

Samara vom Westufer der Wolga aus (Foto: K. Metz)
Samara vom Westufer der Wolga aus (Foto: K. Metz)

Auf jeden Fall begann mich die Stadt Samara zu interessieren. Ich hatte von ihr noch nie etwas gehört. Eine Bildungslücke? Die Lage an der Wolga ist schon beeindruckend. Und natürlich, der 'Lada Samara' ist mir schon auch ein Begriff.

Foto: mobile.de
Foto: mobile.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Andreas (Montag, 19 Januar 2015 18:27)

    Habe das selbe "Problem" sehr mysteriös

  • #2

    funnyhearts (Montag, 19 Januar 2015 22:48)

    Alexander N. hat deshalb bei Jimdo angefragt und mir freundlicherweise deren Info zukommen lassen. Jimdo-Text:

    Hierbei handelt es sich um einen sogenannten "Crawler", ähnlich wie der GoogleBot gehen diese Crawler durchs Internet und besuchen verschiedene Seiten. Dabei richten sie auch keinerlei Schaden an und versuchen auch nicht Deine Seite zu Hacken. Die einzige Gefahr die besteht ist wenn Du auf die Seiten klickst von der die Crawler kommen. Dort kann es einem unter umständen passieren das man sich einen Virus oder ein Trojaner einfängt. Ansonsten bringen die nur die Statistik durcheinander.

    Im Moment sind sie leider sehr aktiv aber wir sind schon darüber informiert und versuchen auch wenn möglich deren Zugriffe für unsere Seiten zu sperren.

    Also ignorier diese aufrufe am besten und klick nicht auf die Seiten die Dir in der Statistik angezeigt werden.

    Falls Du noch Fragen hast, stehen wir Dir selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

    Viele Grüße,

    Sebastian
    Jimdo Community Support Deutschland

  • #3

    Christine Nagy (Dienstag, 16 Juni 2015 00:27)

    Samara ist noch immer aktiv. Die Aufrufe meiner Website sind in letzter Zeit wieder rasant angestiegen. Sie verfälschen die ganze Statistik. Gibt's da kein Mittel dagegen?

    Christine